Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Teilnahme - und Zahlungsbedingungen

1. Anmeldung
Die Anmeldung sollte aus Beweisgründen schriftlich erfolgen.

2. Seminar- und Kursgebühren
Die Seminar- und Kursgebühren bzw. die erste Rate ist bis spätestens 10 Tage vor Seminar- bzw. Kursbeginn zu entrichten. Auf der Überweisung geben Sie bitte unbedingt Ihren Namen, den Namen des Seminars bzw. des Kurses und den Beginn des Seminars / des Kurses an.

Sollte am ersten Seminar- / Kurstermin noch ein Teil des Rechnungsbetrages offen stehen, besteht seitens des Teilnehmers kein Anspruch auf Teilnahme am Seminar / dem Kurs.

3. Folgende Leistungen sind bei auf Unternehmen spezifisch zugeschnittenen Seminaren nicht in den Angeboten berücksichtigt und werden je nach Aufwand berechnet:

  • Reise- und Übernachtungskosten
  • Verpflegung
  • Raummieten
  • Drittkosten wie Bildrechte, Produktion, Konfektionierung, Lizenzen, Technik etc.

     3.1 Spesen werden wie folgt berechnet:

  • Reise- und Übernachtungsspesen nach Aufwand (Bahnreisen 1. Kl. o. Flug EC)
  • Fahrtspesen mit PKW € 0,60/km zzgl. MwSt.
  • Verpflegungspauschale pro Halbtag € 25,00 zzgl. MwSt.

4. Abmeldung

4.1 Abmeldung allgemein
Die Abmeldung sollte aus Beweisgründen schriftlich erfolgen.

4.2 Inland
Bei einer Abmeldung von bis zu 8 Wochen vor Beginn des Seminars fallen für den Teilnehmer keine Stornierungsgebühren an.
Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten 4-8 Wochen vor Seminar- bzw. Ausbildungsbeginn berechnen wir dem Teilnehmer 80% der Seminarkosten zzgl. MwSt. für den dem Veranstalter entstandenen Aufwand, z.B. Bereitstellung der Seminarunterlagen etc.
Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten 4 Wochen vor Beginn berechnen wir die vollen Seminarkosten zzgl. MwSt.

Falls nachgewiesen werden kann, dass der tatsächliche Ausfall geringer ist, wird dies entsprechend reduziert.

4.3 Ausland
Bei Seminaren und Ausbildungen im Ausland beträgt die Gebühr bei Abmeldung bis zu 4 Monaten vor Beginn 80% der Seminarkosten zzgl. MwSt.
Bei einer Abmeldung innerhalb der letzten 4 Monate vor Beginn berechnen wir die vollen Seminarkosten zzgl. MwSt.
Bei Absage der Veranstaltungen von Seiten des Veranstalters werden lediglich die Seminargebühren in vollem Umfang zurückerstattet, der Reisepreis hingegen nicht. Weitergehende Ansprüche gegenüber dem Veranstalter bestehen nicht.

Falls nachgewiesen werden kann, dass der tatsächliche Ausfall geringer ist, wird dies entsprechend reduziert.

5. Allgemeines

5.1 Belastbarkeit der Teilnehmer
Die Veranstalter weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle angebotenen Kurse keine Therapie, insbesondere auch nicht bei Burnout, darstellen und die Kursteilnahme eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraussetzt.

5.2 Unterbringung und Verpflegung
Für die Unterbringung sowie die Verpflegung sorgt jeder Teilnehmer selbst, ausgenommen die Veranstaltungen, für die ausdrücklich Reise- und Verpflegungskosten in der jeweiligen Seminar- bzw. Ausbildungsbeschreibung im Katalog ausgewiesen werden.

5.3 Zugehörigkeit zu Gemeinschaften, die sich gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung richten oder vom Verfassungsschutz des Bundes oder eines Landes beobachtet werden
Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin versichert mit seiner/ihrer Unterschrift unter der Anmeldung zu einem da Vinci-Seminar, einer -Ausbildung oder einem -Coaching, dass er/sie zu keiner Zeit Kontakt mit Scientology oder einer anderen Gemeinschaft, auf die obige Beschreibung zutrifft, gehabt hat oder zur Zeit hat. Jegliche Aktivitäten mit Scientology oder einer anderen Gemeinschaft wie oben beschrieben werden dem da Vinci Zentrum unverzüglich angezeigt und sämtliche da Vinci-Seminare, -Ausbildungen oder -Coachings sofort beendet bzw. storniert.
Alle Mitarbeiter des da Vinci Zentrums Rheinland und alle Kooperationspartner versichern hiermit, dass sie zu keiner Zeit Kontakt mit Scientology oder einer Gemeinschaft wie oben beschrieben gehabt haben oder zur Zeit haben.

6. Gerichtsstand

Handelt es sich bei dem Vertragspartner um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sachvermögen, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten mit dem da Vinci Zentrum Rheinland über Verträge, in der diese AGB einbezogen wurden, Siegburg.

7. Änderungen bleiben vorbehalten.

Köln, 01.06.2012