Betriebliche Leistungs- und Gesundheitsförderung

Wir sind der Experte für die 3+1 Lösungsoptionen:

Neue Einstellung, neue Sprache, neue Motivation und bessere Gesundheit

  • Neue Einstellungen
  • modernes Stress-, Druck- & Belastungsmanagement
  • Motivationskonzepte
  • und Neurokommunikation

Die Trainingskonzepte sind gekennzeichnet durch:

  • einen wissenschaftlich fundierten Hintergrund
  • Interdisziplinär arbeiten Trainer, Coaches und Unternehmens-berater an geeigneten Lösungen
  • ganzheitlicher Ansatz gestützt durch ein einzigartiges Netzwerk
  • und individuelle Ausrichtung an den Unternehmenswerten, um eine wertvolle Work – Life – Balance aufzubauen und eine stärkere Identifikation mit dem Unternehmen zu erreichen

Die Seminarkonzepte sind geeignet für verschiedenste Ebenen:

  • Oberes Management
  • Führungskräfte im Innen- als auch im Außendienst
  • Personalentwickler, Trainingsabteilungen, Betriebsräte, Gesundheits-beauftragte, Selbstständige und Freiberufler
  • sowie Mitarbeiter im Innen- als auch im Außendienst

Der Ansatz unserer Trainingsprogramme ist:

ursächlich, ganzheitlich, präventiv, wertvoll und gesundheitsfördernd.

Besondere Merkmale unserer Konzepte sind:

zertifiziert, zugelassen, förderwürdig und steuerbegünstigt.

Unsere Vorgehensweise, die Entwicklung Ihrer einzigartigen Konzepte basieren auf einem analytisch konzeptionellen Ansatz:

Weiterlesen...

  • Analyse
  • Konzeption
  • Training
  • und Nachhaltigkeit

Alle Konzepte sind geeignet und einsetzbar:

bei Außendiensttagungen/-events
bei Großveranstaltungen und Kundenevents
bei Gesundheitsevents für leistungsstarke Mitarbeiter
und in Form von Inhouseveranstaltungen

Das Umsetzen der Konzepte zur Betrieblichen Gesundheitsförderung hat großen Nutzen für Ihr Unternehmen:

  • Sie machen uns leistungsstark gegenüber den Herausforderungen der Zukunft. Nur mit hoch motivierten, gut qualifizierten und vor allem gesunden und leistungsfähigen Beschäftigten können die Betriebe diese gewaltigen Anforderungen bewältigen.

Steigern Sie die Wertschöpfung und Produktivität in Ihrem Unternehmen basierend auf stabilen Werten und niedrigen Ausfallquoten.

  • Die Betriebliche Gesundheitsförderung ist Motor der Unternehmens-entwicklung und Imageträger des Unternehmens. Sie ist die moderne und zeitgemäße Unternehmensstrategie zur Verbesserung der Gesundheit am Arbeitsplatz.
  • Sie ist die effektive und leistungsstarke Antwort auf den demo-grafischen Wandel, den zukünftigen Fachkräftemangel, verlängerte Lebensarbeitszeiten, die Frage: Wie erhalte ich die Motivation und Gesundheit gerade älterer Arbeitnehmer und wie vereine ich Jung und Alt sinnvoll und effektiv? (wir profitieren von der Erfahrung des Alters und freuen uns über die Kreativität und Leistungsstärke der Jugend)
  • Und sie ermöglicht es uns, die wertvollste Ressource eines Unternehmens zu schützen - jetzt und hier:

„Den Menschen selbst, mit allem, was ihn auszeichnet.“

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Stress, Druck & Belastung zu "einer der größten Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts" erklärt. Schon heute sei seelischer Druck für 70 Prozent aller Krankheiten mitverantwortlich. Die drei größten Leiden der Menschheit sind 2020 nach WHO-Prognosen: Herzinfarkt, Depressionen, Angststörungen.

Durch das Training einiger weniger mentaler Fähigkeiten in Kombination mit einer anderen Sprachqualität kann jeder lernen, die Belastungen, den Druck und den Alltagsstress besser zu bewältigen. Der Einzelne erhält:


Mehr Leistungsvermögen, beste Lebensqualität, höhere Motivation und bessere Gesundheit


Einzelbausteine / Gesamtkonzepte

Alle Einzelbausteine sind zertifiziert, förderwürdig und steuerbegünstigt im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung mit Schwerpunkt der Druck & Belastungsreduktion. Alle Bausteine dienen dazu, in eine gute und stabile Work – Life – Balance zu finden.

Wenn Sie nähere Informationen zu den Einzelbausteinen erhalten möchten, dann fordern Sie bitte unsere Leistungsbroschüre an.

  • Analyse der Ist Situation – Was zeichnet das Unternehmen aus? Wo liegen seine besonderen Herausforderungen? Was gilt es zu verbessern? Was wird schon gemacht? Was wurde in der Vergangenheit zu diesen Themen angeboten? Wie war der Trainingserfolg? Wie sah die Umsetzung und Akzeptanz durch die Mitarbeiter aus? U.v.a.m.
  • Einstellungsmanagement – Welche Werte hat das Unternehmen, welche Werte hat der einzelne Mitarbeiter? Wo liegen unsere Stärken? Was zeichnet uns aus? Was macht uns leistungsstark und effektiv in unserem Handeln? Was gibt uns die Freude und Motivation, erfolgreich zu sein? Wie baue ich sinnvoll meine Stärken aus und wie gehe ich mit Schwächen wohlwollend um?
  • Modernes Stress- und Burnoutmanagement – eine neue Chance, ein neuer Weg. Mehr Leistungsfähigkeit, mehr Lebensqualität, höhere Motivation und bessere Gesundheit. Bezüglich Stress im Privatleben und am Arbeitsplatz sensibilisiert werden. Was ist und wie entsteht Stress? Vermittlung beeindruckender Erkenntnisse über die Wirkung von Denkmustern und Kommunikation auf die Stressbelastung und Gesundheit. Erkennen, warum Stress (insbesondere Dauerstress) ein Risikofaktor für die Gesundheit ist.
  • Motivation und Performance
    Wie motiviere ich Menschen? Wie geht das? Welche Motivationsstrukturen/Mechanismen sind die Antreiber im Hintergrund? Was zeichnet erfolgreiche Menschen aus, die andere begeistern? Welche Auswirkungen hat ein Lächeln auf unseren Körper und Geist? Was versteht man unter der Leichtigkeit des Erfolges? Wie kann ich die Erkenntnisse nutzen für mein Privatleben als auch für den Beruf? Wie begeistere ich Menschen für mich und meine Visionen?
  • Körpersprache – Wie sieht die Körpersprache des Erfolges aus? Welche Körpersprache spreche ich? Wie kann ich sie analysieren, verstehen und wirkungsvoller einsetzen? Wie kann ich versteckte Signale erkennen und richtig deuten? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen unseren Denkmustern und -strukturen und unserem körperlichen Wohlbefinden als auch dessen Ausdruck? Wie unterstreiche ich die eigene Glaubwürdigkeit und mache den eigenen Standpunkt deutlich? Wie vermittle ich anderen Sicherheit?

Einstellungen bestimmen Körpersprache, Mimik und Mikromimik: Die Entwicklung von Einstellungen für eine authentische und überzeugend positive Körpersprache. Mind Set: Entwicklung von Erfolgseinstellungen.

  • Neurokommunikation – Wie bewertet man heute Sprache? Wie kann Sprache begeistern? Welche Macht und Wucht haben Worte und was rufen sie beim anderen hervor? Wie kann man Sprache messbar, wiederholbar und transparent machen? Welche Sprachqualität ruft welche Emotion hervor? Wie arbeiten Sprache und Emotion zusammen an einer erfolgreichen Kunden- und umsatzorientierten Lösung? Was sage ich und was bewirkt es?
  • Nachhaltigkeitstools – Wie kann ich die trainierten Inhalte nachhaltig im Unternehmen platzieren? Wie schaffe ich sinnvolle Reminder und Erlebnisse? Was kann ich tun, um die Inhalte intensiv ins Unternehmen zu implementieren? Wie kann ein Konzept aussehen, das mir eine maximale Nachhaltigkeit sichert?  Wie viel hat mir der eingesetzte Trainingseuro letztlich als Unternehmen gebracht?

Im Rahmen von Gesamtkonzepten zur Betrieblichen Gesundheits-förderung koordinieren wir mit einem ganzheitlichen und damit nachhaltigen Gesundheitsmanagement alle Maßnahmen von der Analyse über die Maßnahmenorganisation, die Verhandlungen mit den Leistungspartnern inklusive der Krankenkassen bis hin zur Auswertung, damit Sie sich um Ihr Tagesgeschäft kümmern können.

Bei dem Aufbau eines tragfähigen und effizienten Konzeptes unterstützen wir Sie in der Bildung eines

Gesundheitszirkels,

der sich aus Vertretern verschiedenster Unternehmensbereiche zusammensetzt.

Bei:

der Auswahl der einzelnen Maßnahmen. Was passt zu Ihrem Unternehmen und zu Ihren Mitarbeitern?

der Koordination und Organisation der einzelnen Maßnahmen.

der Auswahl der geeigneten Leistungspartner zur leistungsstarken Unterstützung Ihrer Mitarbeiter.

der langfristigen Planung, um die Nachhaltigkeit zu erhöhen.

Zugelassen und unterstützungswürdig im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung nach § 20, 20a des SGB V sind:

  • Kognitives Stressmanagement und Entspannung
  • Bewegung, Rücken
  • Ernährung
  • und Süchte (Nikotin, Alkohol)

Folgendes Instrumentarium steht uns zur Übermittlung der Inhalte zur Verfügung, ob als Kick-off oder Ganztagsseminar:

  • Analyse der Unternehmens Ist-Situation
  • Gesundheitstage gepaart mit einer Stressmessung und -beratung
  • Organisation & Planung von Gesundheitstagen über alle Bereiche
  • und Fragebögen zur Selbstreflexion
  • Vorträge
  • Interaktive Workshops
  • Seminare, Trainings
  • und Coachings (Einzeln und in Kleingruppen)
  • Präventionskurse
  • Gesundheitschecks für Führungskräfte
  • Gesundheitschecks für Mitarbeiter
  • und Beratung