Kennenlernangebot

Lernen Sie uns kennen und bilden Sie sich selbst einen Eindruck von den modernen neuen Möglichkeiten, das Thema Druck & Belastung transparent, ansprechend, interessant und messbar zu machen.

Wir bieten Ihnen unsere Stressmessung mit Kurzberatung und Schnellauswertung zum Kennenlernen an.

Flexibel, überall einsetzbar, unaufwendig und mit hoher Aussagekraft.

Als Ergänzung zu Gesundheitstagen, Außendiensttagungen, Führungskräftemeetings, Betriebsversammlungen, Gesamt- oder Regionaltagungen, Aufklärungs-/Informationsveranstaltungen.

Sie ist zertifiziert und anerkannt nach § 20, 20a des SGB V Präventionsleitfaden, zugelassen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung und steuerbegünstigt (siehe hierzu den Teil: Besonderheit für den Bereich Gesundheit bei der Arbeit)

Diese Methode unterstützt unseren ganzheitlichen Ansatz:

Analyse – Konzeption – Training und Nachhaltigkeit

Durch sie können wir sowohl die Grundbelastung, die Grundanspannung, das Basislevel einer Person erfassen als auch situative Reaktionen auf Reize von außen oder Gedanken. Zum ersten Mal stehen uns zuverlässige Parameter zur Verfügung, um die individuelle Stressbelastung zu erfassen.

Mit Unterstützung von Analysen der Stressoren oder auch Motivstrukturen ist es möglich, einen umfassenderen Einblick darüber zu erhalten, was uns bewegt, was uns motiviert und stresst.

Stress X

Das Messverfahren

wurde entwickelt von der Fachhochschule Neubrandenburg in Zusammenarbeit mit der IKK. Durch dieses Verfahren wird der individuelle Stresslevel deutlich sichtbar und damit Ihr Belastungspotenzial.
Diese Messkurve zeigt, wie unser Körper innerhalb von Sekunden auf Gedanken, negative Gefühle oder Belastungen reagiert. Meist unspürbar, jedoch extrem schnell in den körperlichen Auswirkungen.
Ähnlich wie beim Rauchen haben wir sogar ein gutes Gefühl, während der Körper geschädigt wird. Das gilt wenn wir Dampf ablassen, über Ärgernisse mit anderen reden u.v.a.m.


Besonderheit für den Bereich Gesundheit bei der Arbeit:

Für die Umsetzung dieser Methode hat da Vinci spezielle Seminare entwickelt, die alle präventiven Charakter haben und somit nach §§ 20 und 20a SGB V gefördert werden. Sie machen fit für die jetzigen und zukünftigen Herausforderungen.

Die Zielgruppen für diese Seminare sind Führungskräfte im Innen- und Außendienst sowie Mitarbeiter aller Branchen.

Der Gesetzgeber unterstützt die Betriebliche Gesundheitsförderung durch eine steuerliche Begünstigung von 500,-€ pro Mitarbeiter pro Jahr für gesundheitsfördernde Maßnahmen, die nach § 20, 20a SGB V zugelassen sind und dem präventiven Leitfaden der Bundesregierung entsprechen.

Die Krankenkassen unterstützen solche Maßnahmen in Ihrem präventiven Kursangebot mit Zuzahlungen pro Maßnahme von 75,-€ bis zu 85,-€ je Kursteilnehmer.

MAIS        

BGF