Wissenschaft

Was ist Mentale Medizin?

  • Mentness: Die Summe aller Gedanken, Denkmuster, Einstellungen, Denk-modelle, mentalen Skripten, das Mind Set aus Zielen, Werten, Vorstellungen und Überzeugungen, die wir im Laufe unseres Lebens erfahren und gelernt haben, die als Engramme im Gehirn gespeichert sind, den größten Teil der menschlichen Persönlichkeit ausmachen, und Lebensqualität, Gesundheit oder Krankheit eines Menschen mehr beeinflussen als jeder andere Faktor.
    Der Begriff wurde von Dr. Bittner entwickelt.
  • Mentness ist Wissenschaft, Paradigma, Lehre, Fachdisziplin, Forschungsbereich und Sammelbegriff für innovative und besonders effektive Methoden, Lebensqualität und Gesundheit wirksam zu verbessern.
  • Mentness Training grenzt sich vom mentalen Training ab.
    Mentales Training wird oft an positives Denken, Entspannungstechniken, Autogenes Training und Autosuggestionen gekoppelt. Mentness Training umfasst moderne, vollständige Trainingskonzepte zu Themen wie Leistungssteigerung, Motivation, Stressmanagement und Stresstherapie, Medizinische Prävention und Rehabilitation.
  • Mentness Training ist größer, praxisnäher und einfacher als NLP.
  • Medizinisches Mentness Training: Hinter Diäten, die nicht funktionieren, gescheiterten Versuchen mehr Fitness, Bewegung und Sport zu machen, das Rauchen aufzugeben, vergeblichen Versuchen die Ernährungsgewohnheiten zu verändern, steckt meist die Ursache, dass wir die Einstellungen und Sets nicht trainieren, die die schädlichen und krankmachenden Verhaltensweisen erzeugen. Nur die Einstellungsänderung erzeugt die Verhaltensänderung. Mentness Training bietet hier große Möglichkeiten eine wirksame Verhaltensänderung zu erreichen. Das verbessert für den einzelnen Lebensqualität und Gesundheit bzw. schützt vor Krankheiten. Volkswirtschaftlich betrachtet ist eine enorme Kostensenkung für Kassen und Unternehmen erreichbar.